#Moodboardmonday

Hey ihr Lieben!
Da ja der Sommer -jedenfalls da wo ich lebe- eigentlich schon wieder vorbei ist, gibts heute ein Moodboard dass sich dem Herbst anpasst. Lasst euch inspirieren!

Hey my lovelys!
Since the summer has already passed -at least where I live- today's moodboard is adapted to autumn.
Get inspired!

// All Pictures (except the writing) are from Weheartit.com

The golden hour

"I'm not sure what I'll do, but well, I want to go to places and see people.
I want my mind to grow, want to live where things happen on a big scale."
F. Scott Fitzgerald
Blazer,Blouse - H&M // Shoes - No name store // Shorts - Levi's // Sunnies - RayBan
-DE-
Die Haare sind ab.
Gut 10 cm mussten fallen. Weil kaputt und nichtmehr schön.
Aber wie sagt man doch so schön- Short hair, don't care? Egal..
Die Bilder sind in England entstanden // Bin zur Abwechslung mal nicht mit meinen roten Haaren aufgefallen haha!
-EN-
The long hairs are gone.
About 10 cm had to fall. Because broken and no longer good looking,
but how do you say- short hair, don't care? Anyways..
The Pics have been taken in england // For a change I didn't attract attention because of my red hair haha!


Nachdem ihr euch durch die Bilderflut gekämpft habt //sorrynotsorry hört euch unbedingt noch das Lied an! Der Titel passt einfach hervorragend zu diesem Post und generell ist Chet Faker einfach nur oberfantastomatisch genial!
// p.s. Ich bin zurzeit super happy weil ich ab jetzt auch im Straßenverkehr sein werde - denn, ich hab meinen Führerschein bestanden wuhu!!!
______________________________♥♥______________________________

After you've struggled trough this flood of images //sorrynotsorry you absolutely have to listen to this song! The title suits this post perfect and Chet Faker is just pretty awesome!
// p.s I'm super happy at the moment because I finally got my driver license wuhu!!!
______________________________♥♥______________________________

Details


The details of this look.
Rings: Selfmade,Vintage,H&M  // Sunnies: Ray Ban // Blazer and Croptop: H&M

En rendez vous avec Berlin


Ein zucker süßes Cafe in Berlin-Neukölln.
Wer es noch nicht kennt, sollte unbedingt mal einen Abstecher dorthin machen!

A Festival guide

Um an meinen letzten Post über das Melt festival anzuknüpfen, zeig ich euch heute ein paar (meiner) Festival-Must-Haves // Kleider und Oberteile lass ich mal außen vor und lege den Fokus auf Schmuck, Shorts, Schuhe, Jacken (Kimonos) und Sonnenbrillen...
 In order to my last post about Melt festival I show you today a few of (my) festival-must-haves // I let dresses and Tops away and just focused on accesoires, shorts, shoes, jackets (kimonos) and sunglasses...

1. // 2. // 3. // 4. // 5. // 6.

Schmuck//Jewelry:
Schmuck find ich persönlich perfekt um dem Festivallook ein gewisses "Etwas" hinzuzufügen. Ob Ketten (gerne auch mehrere auf einmal!), Ringe, Armbänder oder lange Ohrringe..es sind keine Grenzen gesetzt. Auch zuckersüß: Fußkettchen.
 I think jewelry makes every festivallook unique and cool. Whether necklaces (don't hesitate to wear several at once), rings, armchains or long earrings.. there are no limits.
Also cute: anklets.